Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die zum Ersatz der eigenen Zähne in den Kiefer eingesetzt werden können. Dadurch müssen gesunde Nachbarzähne nicht beschliffen werden. In einigen Fällen kann durch Implantate abnehmbarer Zahnersatz verhindert werden und somit maximaler Kaukomfort durch festsitzenden Zahnersatz erzielt werden.


Oftmals kann durch eine sogenannte Pfeilervermehrung ein klassisches "Gebiss" vermieden werden. Der Gaumen bleibt frei, Kipp- und Hebelmomente des neuen Zahnersatzes werden verhindert. Häufig kann mit relativ geringem operativem Aufwand wieder unbeschwertes Lachen und kraftvolles Kauen ermöglicht werden.
Um Resultate auf höchstem Niveau und beste Langzeitergebnisse zu erreichen, ist eine genaue Planung und Indikationsstellung vor dem Eingriff unerlässlich. Dies kann eine Untersuchung mit modernster Röntgentechnik zur Qualifizierung des Kieferknochens beinhalten.

Startseite . Impressum . Datenschutzerklaerung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ich stimme zu!