Vorbeugen ist besser als heilen

Die Prophylaxe dient durch vorbeugende Maßnahmen der aktiven Gesunderhaltung der Zähne und des Zahnfleischs und ist wichtiger Bestandteil der modernen Zahnheilkunde. Durch regelmäßige Prophylaxetermine beim Zahnarzt – wir empfehlen mindestens zwei pro Jahr – lässt sich der Zahnapparat bis ins hohe Alter auf dem aktuellen medizinischen Stand halten. Zahn- und Zahnfleischerkrankungen wie Karies und Parodontitis und somit auch Füllungen und Zahnersatz und die damit verbundenen Kosten werden durch die Prophylaxe vermieden.

Was passiert bei der Prophylaxe?

Eine genaue Zustandsanalyse der Zähne und des Zahnfleischs sind die Grundlage für ein individuelles Prophylaxe-Programm. Auf der Basis des Mundhygienebefundes erhält der Patient Hilfestellung bei der Optimierung der persönlichen Zahnpflege. Eine professionelle Zahnreinigung (PZR) ist zentraler Bestandteil des Prophylaxe-Termins und geht weit über eine routinemäßige Zahnsteinentfernung hinaus, da hierbei alle Zahnoberflächen und -zwischenräume sowohl manuell als auch maschinell gründlich gereinigt und anschließend poliert werden.

Startseite . Impressum . Datenschutzerklaerung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ich stimme zu!