Früh übt sich ...

Gewöhnen Sie Ihr Kind möglichst früh an den Zahnarzt, auch wenn keinerlei Beschwerden vorhanden sind. Unsere Empfehlung: Bringen Sie Ihr Kind zu Ihren regelmäßigen Kontrollbesuchen mit. So machen Sie ihr Kind angstfrei mit dem regelmäßigen Zahnarztbesuch vertraut.

Wie unterscheidet sich die Prophylaxe bei Kindern von der bei Erwachsenen?

Die zahnärztlichen Früherkennungsuntersuchungen bei Kindern dienen der Vorbeugung und der frühzeitigen Erkennung von Erkrankungen der Zähne und des Kiefers. Gemeinsam mit Ihrem Kind üben wir das richtige Zähneputzen in spielerischer Form und sprechen mit Ihnen und Ihrem Kind über zahngesunde Ernährung und Mundhygiene. Besonders bei Kindern und Jugendlichen weisen die Kauoberflächen der Backenzähne oft Fissuren (Furchen) auf, die sich mit der Zahnbürste nur bedingt reinigen lassen. Hier empfiehlt sich nach gründlicher Säuberung des Zahnes eine so genannte Fissurenversiegelung mit Kunststoff, um einem möglichen Kariesbefall vorzubeugen.

Um eine lebenslange Zahngesundheit schon in jungen Jahren sicherzustellen, empfehlen wir Kindern und Jugendlichen eine regelmäßige Anti-Karies-Behandlung. Hierbei wird durch das Auftragen eines speziellen Gels auf die Zähne die Anzahl aggressiver Kariesbakterien stark vermindert.

Startseite . Impressum . Datenschutzerklaerung
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ich stimme zu!